Angebote zu "Friedrich" (7 Treffer)

Marktpreisprognose in kontrollierten Auktionen ...
76,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(76,99 € / in stock)

Marktpreisprognose in kontrollierten Auktionen:Relevanz, Durchführung und empirischer Verfahrensvergleich Research. Auflage 2012 Friedrich Sommer

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 26.12.2017
Zum Angebot
Sommer, Friedrich: Marktpreisprognose in kontro...
76,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Marktpreisprognose in kontrollierten AuktionenRelevanz, Durchführung und empirischer VerfahrensvergleichTaschenbuchvon Friedrich SommerEAN: 9783834943859Einband: Kartoniert / BroschiertBeilage: BookErscheinungsjahr: 2012Sprache: DeutschSeiten: 428Abb

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 16.01.2018
Zum Angebot
Marktpreisprognose in kontrollierten Auktionen ...
59,99 € *
ggf. zzgl. Versand
(76,99 € / in stock)

Marktpreisprognose in kontrollierten Auktionen:Relevanz, Durchführung und empirischer Verfahrensvergleich. Auflage 2012 Friedrich Sommer, Friedrich Sommer

Anbieter: Hugendubel.de
Stand: 11.12.2017
Zum Angebot
eBook Entwurf und Implementierung einer Simulat...
17,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Diplomarbeit aus dem Jahr 2006 im Fachbereich Informatik - Wirtschaftsinformatik, Note: 1,0, Otto-Friedrich-Universität Bamberg (Fakultät für Wirtschaftsinformatik und Angewandte Informatik), Veranstaltung: Lehrstuhl für Wirtschaftsinf

Anbieter: RAKUTEN: Ihr Mark...
Stand: 04.01.2018
Zum Angebot
Der kleine Fürst 117 - Adelsroman - Baron Fried...
1,99 € *
ggf. zzgl. Versand

Viola Maybach´s Topseller. Alles beginnt mit einem Schicksalsschlag: Das Fürstenpaar Leopold und Elisabeth von Sternberg kommt bei einem Hubschrauberunglück ums Leben. Ihr einziger Sohn, der 15jährige Christian von Sternberg, den jeder seit frühesten Kinderzeiten Der kleine Fürst nennt, wird mit Erreichen der Volljährigkeit die fürstlichen Geschicke übernehmen müssen. Es war eine der größten Pferdeauktionen des Jahres. Baron Friedrich von Kant spürte, wie die allgemeine Erregung auf ihn übersprang. Mit etwas Glück und Geschick würde er hier ein paar erstklassige Stuten für seine Zucht erwerben. Er wusste genau, was er wollte, denn er hatte sich auf diese Veranstaltung gründlich vorbereitet. »Wann ist deine Verabredung, Fritz?«, fragte die blonde junge Frau an seiner Seite. Annetta von Thalberg war nicht nur die Tochter eines guten Freundes, sondern zurzeit auch Praktikantin auf Schloss Sternberg, wo der Baron mit seiner Familie lebte und das gleichnamige Gestüt leitete. Annetta träumte davon, eines Tages selbst Pferde zu züchten. Friedrich hielt es für wahrscheinlich, dass sie sich diesen Wunsch erfüllte: Sie verstand etwas von Pferden, und sie hatte einen starken Willen. Ein einmal gestecktes Ziel versuchte sie unter allen Umständen zu erreichen. Er sah auf die Uhr und beantwortete erst dann ihre Frage. »Wir haben noch eine gute Stunde Zeit bis zu meinem Treffen mit Graf Steinfeld.« Rüdiger von Steinfeld kaufte alle seine Pferde bei Baron Friedrich, er besuchte Schloss Sternberg mehrmals im Jahr. Das Treffen, das die beiden Männer während der Auktion verabredet hatten, war allerdings rein freundschaftlicher Natur. Über den Kauf eines weiteren Pferdes würden sie erst beim nächsten Schlossbesuch des jungen Grafen verhandeln. Viola Maybach hat sich mit der reizvollen Serie Der kleine Fürst in die Herzen der Leserinnen und Leser geschrieben. Der zur Waise gewordene angehende Fürst Christian von Sternberg ist ein liebenswerter Junge, dessen mustergültige Entwicklung zu einer großen Persönlichkeit niemanden kalt lässt. Viola Maybach blickt auf eine stattliche Anzahl erfolgreicher Serien zurück, exemplarisch seien genannt Das Tagebuch der Christina von Rothenfels, Rosenweg Nr. 5, Das Ärztehaus und eine feuilletonistische Biografie. Der kleine Fürst ist vom heutigen Romanmarkt nicht mehr wegzudenken.

Anbieter: ciando eBooks
Stand: 07.11.2017
Zum Angebot
Provenienz & Forschung (eBook, PDF)
6,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Provenienzforschung macht vor allem Schlagzeilen, wenn die Rückgabe prominenter NS-Raubkunst aus unseren Kunstmuseen an die ursprünglichen Eigentümer zur Diskussion steht. In der Zeitschrift »Provenienz & Forschung« wird die ganze Breite der notwendigen, aufschlussreichen Recherchen in unterschiedlichsten Häusern deutlich. So ergeben sich Einblicke in die alltägliche Aufklärungsarbeit an Museen, Bibliotheken, Archiven und wissenschaftlichen Instituten im ganzen Land. Aus dem Inhalt: Walter Dexel als Ankäufer 1941?1944. Zu den Erwerbungsumständen der Formsammlung des Städtischen Museums Braunschweig · Historische Landkarten und Bücher von Wilhelm Friedrich Graf zu Lynar im Heimatmuseum Müllrose · Provenienzforschung an der Stadtbibliothek Bautzen · Von der Vernichtung der Arbeiterbibliotheken bis zur Literaturbeschaffung für medizinische Versuche an KZ-Häftlingen. Kontexte des NS-Bücherraubes in Thüringen · NS-Raubgut und Behördenschriftgut. Provenienzforschung im Generallandesarchiv Karlsruhe · Das Daphne-Projekt der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden · »Galerie Helbing« ? Auktionen für die Welt

Anbieter: buecher.de
Stand: 29.12.2017
Zum Angebot
Provenienz & Forschung (eBook, PDF)
6,50 € *
ggf. zzgl. Versand

Die Provenienzforschung macht vor allem Schlagzeilen, wenn die Rückgabe prominenter NS-Raubkunst aus unseren Kunstmuseen an die ursprünglichen Eigentümer zur Diskussion steht. In dieser ersten Ausgabe von »Provenienz & Forschung« wird an wenigen Beispielen die ganze Breite der notwendigen, aufschlussreichen Recherchen in unterschiedlichsten Häusern deutlich. So ergeben sich Einblicke in die alltägliche Aufklärungsarbeit an Museen, Bibliotheken, Archiven und wissenschaftlichen Instituten im ganzen Land. Aus dem Inhalt Hansjörg Pötzsch, Städtisches Museum Braunschweig: Walter Dexel als Ankäufer 1941?1944. Zu den Erwerbungsumständen der Formsammlung des Städtischen Museums Braunschweig Marlies Coburger, Heimatmuseum Müllrose: Historische Landkarten und Bücher von Wilhelm Friedrich Graf zu Lynar im Heimatmuseum Müllrose Robert Langer, Stadtbibliothek Bautzen: Provenienzforschung an der Stadtbibliothek Bautzen. Ein Bericht aus der sächsischen Provinz Jürgen Weber, Klassik Stiftung Weimar: Von der Vernichtung der Arbeiterbibliotheken bis zur Literaturbeschaffung für medizinische Versuche an KZ-Häftlingen. Kontexte des NS-Bücherraubes in Thüringen Ulrike Vogl · Lutz Bannert, Landesarchiv Baden-Württemberg: NS-Raubgut und Behördenschriftgut. Provenienzforschung im Generallandesarchiv Karlsruhe Gilbert Lupfer, Staatliche Kunstsammlungen Dresden: Das Daphne-Projekt der Staatlichen Kunstsammlungen Dresden. Eine kurze Bestandsaufnahme nach acht Jahren Arbeit Meike Hopp · Melida Steinke, Zentralinstitut für Kunstgeschichte, München: »Galerie Helbing« ? Auktionen für die Welt

Anbieter: buecher.de
Stand: 29.12.2017
Zum Angebot